Risse entziehen Finanzkraft

Rainer Ruther

Von Rainer Ruther

Sa, 21. Dezember 2013

Staufen

Stadt Staufen verabschiedet Haushalt 2014 / Der größte Batzen ist für Baumaßnahmen eingeplant.

STAUFEN. Nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit hat der Gemeinderat am Mittwoch den Haushalt 2014 einstimmig verabschiedet. Er hat ein Volumen von 23, 436 Millionen Euro. Zur Finanzierung der Ausgaben muss 2014 ein Kredit von 1,39 Millionen Euro aufgenommen werden; die Pro-Kopf-Verschuldung beträgt 156 Euro.

Der größte Batzen Geld im Vermögenshaushalt (er beträgt knapp 4,7 Millionen Euro) ist für Baumaßnahmen eingeplant. Bei der Sanierung des Spitals muss die Stadt – von den erwarteten knapp zwei Millionen Euro Kosten für den Umbau - eine Million stemmen, den Rest sollen Zuschüsse und Sponsoren bringen. Die Sicherung der Bahnübergänge und weitere Pflichtarbeiten im Zusammenhang mit der Elektrifizierung der Münstertalbahn werden 477 000 Euro kosten.

564 000 Euro werden aus der Rücklage entnommen
Die neue Belchenhalle, obwohl schon fertig und fleißig genutzt, verschlingt wegen der hohen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ