Kommunalwahl wird einfacher

Staufen schafft die Unechte Teilortswahl ab

Hans-Peter Müller

Von Hans-Peter Müller

Do, 26. April 2018 um 14:46 Uhr

Staufen

Die nächste Kommunalwahl in Staufen wird einfacher: Der Gemeinderat schafft die Unechte Teilortswahl ab und entscheidet in geheimer Wahl gegen garantierte Sitze für Grunern und Wettelbrunn.

Um 20.25 Uhr wurde es endgültig spannend: Der Staufener Gemeinderat stimmte am Mittwochabend nach langer Zeit wieder einmal geheim ab. 22 anwesende Gemeinderäte und der Bürgermeister schritten zur Wahlkabine und Wahlurne. Wenig später hatten die Amtsleiterinnen Isabella Schuhmann und Gerlinde Riesterer die Stimmen ausgezählt und es war klar: Die Unechte Teilortswahl wird abgeschafft. Wettelbrunn und Grunern haben künftig keine garantierten Sitze mehr im Gemeinderat. Vorausgegangen war eine hochemotionale Debatte.
Schon zu Beginn der Sitzung, bei der erneut eine starke Delegation aus dem kleinsten Ortsteil Wettelbrunn vertreten war, spielte das Thema eine Rolle. Ein Vertreter des Bürgervereins Wettelbrunn verlas in der Fragestunde ein Statement für den Erhalt der Unechten Teilortswahl (UTW) und übergab Unterschriftenlisten.



Unterschriftenaktionen in Teilorten
Wie Bürgermeister Michael ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ