Nachbarschaftsstreit

Polizist schoss wohl mehrmals auf Randalierer in Stegen

mad, Moritz Neufeld

Von Markus Donner & Moritz Neufeld

Fr, 13. Juli 2018 um 13:45 Uhr

Stegen

In Wild-West-Manier hat ein 33-Jähriger seine Mitbewohner in einem Mehrfamilienhaus in Stegen bedroht. Einer Frau hielt er die Pistole an den Kopf. Erst die Polizei konnte den Mann stoppen – mit Waffengewalt.

Die Nachbarschaftsstreitigkeiten gipfelten am Donnerstagabend nach Darstellung der Polizei darin, dass der Mann im Treppenhaus umher irrte und dabei eine Nachbarin mit einer Schusswaffe bedrohte. Diese hielt er einer Nachbarin sogar an die Schläfe mit der Aufforderung, in die Wohnung zurückzukehren. Erst später stellte sich heraus, dass es sich um eine Schreckschusswaffe handelte, wie die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ