Schüler auf intergalaktischer Reise

Erich Krieger

Von Erich Krieger

Sa, 14. Juli 2018

Stegen

Das Kolleg St. Sebastian und die Grundschule in Stegen präsentieren gemeinsam ein aufwändiges Musical.

STEGEN. Was so alles im unendlichen Weltall passieren kann, wenn freche Sternschnuppen ihre Streiche aushecken, Planeten untereinander eifersüchteln, aber dann doch alle zusammenhalten, wenn die fressgierigen Angriffe des großen bösen schwarzen Lochs abgewehrt werden sollen – all dies war beim Musical "Leben im All" von Gerhard A. Meyer durch die Fünftklässler des Kollegs St. Sebastian und die Viertklässler der Grundschule Stege zu erfahren.

Die Kooperation zwischen Grundschülern und Schülern des Kollegs kam zustande, weil einige Grundschüler im nächsten Schuljahr das Kolleg besuchen werden und somit bereits persönliche Kontakte vorhanden waren.

In der mit Eltern und Angehörigen vollbesetzten Halle des Kollegs trat in einem kleinen Vorspiel zunächst ein Großvater mit seiner Enkelin vor den Vorhang. Das Kind löcherte ihn unnachgiebig mit der Frage, wie denn die vielen Sterne an den Himmel gekommen seien. Der Hinweis, dass sich vor Milliarden Jahren Kometen, Planeten, Sonnen und auch Schwarze Löcher in großem Chaos durch den Raum bewegten, reichte dem Kind ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ