Das Glück der Erde ganz ohne Pferde

Robert Bergmann

Von Robert Bergmann

Sa, 19. März 2011

Steinen

Mit Schafen und Lamas auf Trekkingtour durch die Hofener Wälder / Ein tierverliebtes Paar und eine verrückte Geschäftsidee.

STEINEN-WEITENAU. Es ist Liebe auf den ersten Blick an diesem vorfrühlingshaften Morgen im Weiler Fahrnbuck. Aishas kugelrunde braune Augen über den Zaun hinweg treffen mitten ins Herz. Ihre süßen Puschelohren ragen steil in die Höhe, ein Lächeln umspielt ihre kräftigen Zähne. Sie wirkt ein wenig hochmütig, darf es auch sein – so schön wie sie ist. Doch leider ist Aisha, die hellbraune neunjährige Lamadame der kleinen Firma Lama &Sheeptrekking, schon vergeben.

Aisha ist eines der Prachtstücke in der nicht unbeträchtlichen Tiersammlung von Uwe Braun und Nathalie Hinnenberger. Das Paar lebt seit 2010 in einem alten Bauernhof in Fahrnbuck und zwar gemeinsam mit den Katzen Frieda und Obama, 22 Schafen, von denen eines Penelope und ein anderes Zeus heißt, sowie zahlreichen exotischen Hühnern, die Eier in den unterschiedlichsten Farben legen. Hinzu kommen Tochter und Sohn, die den Eltern mehr oder weniger begeistert in die von sanften Hügeln umrahmte Landidylle gefolgt sind.

"Das sind unsere Kinder, die kann ich doch nicht töten."

Nathalie Hinnenberger

über die Schafe Was Nathalie, eine gelernte Friseurin und Uwe, ein Computerspezialist aus Lörrach, hier oben machen? Sie unternehmen geführte Schaf- und Lama-Trekking-Touren in der schönen Umgebung. Die Fima hat Uwe Braun gegründet, seine Lebensgefährtin – gerade auf Arbeitssuche – hilft ihm dabei ein wenig. Und manches Kind hat inzwischen schon ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ