Rettungshubschrauber im Einsatz

POLIZEINOTIZEN: Sturz ohne Beteiligung: Rollerfahrer verletzt sich schwer

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. September 2021

Ballrechten-Dottingen

SCHLIENGEN

Exhibitionist tritt auf

Eine Frau ging am Freitag, 10. September, gegen 13.30 Uhr mit ihrem Hund an der Schliengener Umgehungsstraße Gassi. Zu diesem Zeitpunkt kam ein grauer SUV, Marke unbekannt, von der Bundesstraße 3 kommend und bog in die Umgehungsstraße ab. In der Ausbuchtung der dortigen Bushaltestelle "Am Sonnenstück", welche sich in der Nähe der Einmündung zur Ruländerstraße befindet, hielt der graue SUV. Der Fahrer sei ausgestiegen und soll sich auf die Beifahrerseite begeben haben, so die Polizei in ihrer jetzt veröffentlichten Mitteilung. Bei geöffneter Beifahrertür habe er sein Geschlechtsteil aus der Hose geholt und an diesem manipuliert. Die Frau entfernte sich mit ihrem Hund von dem Ort. Der Mann sei wieder auf der Fahrerseite eingestiegen und davon gefahren. Er soll zwischen 20 und 30 Jahr alt sein und hatte, laut der Beschreibung der Frau, eine braune Hautfarbe sowie kurze schwarze Haare. Auffallend war seine Kleidung mit einem Tarnmuster. Zu dem grauen SUV ist nur bekannt, dass sich an diesem gelbe Kennzeichenschilder mit schwarzer Schrift befanden. Das Kriminalkommissariat Lörrach, Telefon 07621/176-0, sucht Zeugen, welche Hinweise zu dem Mann oder dem grauen SUV geben können.

Teures Missgeschick

Ein 33-Jähriger wollte mit seinem Auto am Montag, 13. September, gegen 9.20 Uhr, in der Schliengener Eisenbahnstraße rückwärts aus einer Parklücke ausparken. Dabei übersah er jedoch den herannahenden Wagen einer 71-jährigen Fahrerin. Diese befuhr die Eisenbahnstraße in Richtung Bundesstraße 3, so meldet es nun die Polizei. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt. Aber es entstand ein beträchtlicher Sachschaden von etwa 10 000 Euro.

BALLRECHTEN-DOTTINGEN

Rollerfahrer stürzt

Am Samstagabend, 11. September, gegen 19.15 Uhr, befuhr ein 48-jähriger Rollerfahrer die Alfred-Löffler-Straße in Ballrechten-Dottingen. Im Einmündungsbereich zur Castellbergstraße stürzte er alleinbeteiligt und verletzte sich dabei schwer, wie die Polizei jetzt mitteilte. Er musste mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Freiburg gebracht werden. Eine Atemalkoholkontrolle ergab, dass eine mögliche Alkoholisierung unfallursächlich gewesen sein könnte. Das Polizeirevier Müllheim hat diesbezüglich Ermittlungen eingeleitet.