Pannenreaktor

Atomaufsicht stuft mehrere Zwischenfälle in Fessenheim hoch

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Di, 15. Mai 2018 um 19:22 Uhr

Südwest

Zwischenfälle werden nachträglich hochgestuft. Die französische Behörde sieht die Sicherheit aber nicht gefährdet. Auch Schwankungen in der Produktion seien unbedenklich.

Mehrere Zwischenfälle in den beiden Reaktoren des Atomkraftwerks Fessenheim mussten in den vergangenen Monaten nachträglich hochgestuft werden – von 0 auf Niveau 1 der internationalen Skala für meldepflichtige Störfälle (Ines). So war am abgeschalteten Reaktor 1 während eines Brennstoffwechsels im Juli 2017 ein Druckregler im Primärkreislauf defekt. Im ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ