Zurück in die Freiheit

Das Konzept für die Sicherungsverwahrung in der JVA Freiburg steht

Christian Rath

Von Christian Rath

Di, 24. Januar 2012 um 11:10 Uhr

Südwest

"Baden-Württemberg wird bei der Reform der Sicherungsverwahrung von anderen Ländern mit Neid betrachtet." Landesjustizminister Rainer Stickelberger (SPD) lässt in dieser Frage auf das Vorgehen des Landes nichts kommen.

In Freiburg sollen die Sicherungsverwahrten in einem Gebäude auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt (JVA) unterkommen. Deren Leiter Thomas Rösch kann sich freilich noch Verbesserungen an dem Programm vorstellen.

Den künftigen Regeln für die Sicherungsverwahrung liegt ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom Mai 2011 zugrunde. Darin wird gefordert, dass denen, die am Ende ihrer Freiheitsstrafe nicht entlassen werden, weil sie als noch gefährlich gelten, zumindest deutlich bessere Haftbedingungen geboten werden. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ