Nachruf

Der ehemalige Justizminister Heinz Eyrich ist tot

Stefan Hupka

Von Stefan Hupka

Mo, 31. August 2015 um 00:00 Uhr

Südwest

Loyal, pflichtbewusst, unaufgeregt und das Gegenteil von geltungsbedürftig – Heinz Eyrich war ein Minister, wie Kabinettschefs sich ihn nur wünschen können. Jetzt ist er im Alter von 86 Jahren gestorben.

Eyrich war effizient: Für die Ressorts, die Heinz Eyrich etliche Jahre lang allein gemanagt hat, brauchte es nach ihm stets mindestens zwei. Lothar Späths Minister für Justiz, der 1984 erst die Bundesangelegenheiten und ab 1987 auch noch die Europapolitik zusätzlich verantwortete, gehörte zu den christdemokratischen Urgesteinen der Landespolitik.

Wenn über einen Justizminister nichts in der Zeitung steht, soll es recht sein. An diese landespolitische Devise ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ