Lockerungen

Die Freibad-Wiedereröffnung sorgt in der Region für gemischte Gefühle

Otto Schnekenburger und unseren Lokalredaktionen

Von Otto Schnekenburger & unseren Lokalredaktionen

Mo, 01. Juni 2020 um 18:24 Uhr

Südwest

BZ-Plus Am 6. Juni dürfen Bäder ihre Tore wieder öffnen. Die Ankündigung des Landes freut vor allem die Hotels, in den Freibädern fühlt man sich aber überrumpelt. Eine Übersicht über die Stimmungslage in der Region.

Für Freude, aber auch für Irritationen sorgten die Lenkungsgruppe Corona und der auch für den Tourismus zuständige baden-württembergische Justizminister Guido Wolf mit ihren Statements zu einer Bäderöffnung am kommenden Wochenende. Die einen konnten ein derartiges Signal kaum erwarten, die anderen fühlten sich überrumpelt.

Für den Tourismus von großer Bedeutung
"Mindestens Schwimmbäder in Hotels sowie Heil- und Thermalbäder direkt am 6. Juni wieder öffnen": Schon der Titel der Mitteilung aus dem Justizministerium war missverständlich. "Für die durch die Krise schwer getroffenen Hotels zählt jeder Tag", wurde dann Wolf zitiert. Die Schwimmbereiche in den Hotels sowie Heil- und Thermalbäder seien im vom Tourismus geprägten Ländle von großer Bedeutung, so der Minister weiter.
Kreis Lörrach: Bäder ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ