Großbaustelle

Die Stuttgarter verlieren die Geduld mit S21

Barbara Wollny

Von Barbara Wollny

Sa, 07. September 2019 um 13:04 Uhr

Südwest

BZ-Plus Für 250 Millionen Euro wird der historische Bahnhof umgebaut. Abgeschlossen sein sollen die Arbeiten frühestens 2025. Reisende müssen sich ständig auf Veränderungen einstellen.

Der Hauptbahnhof in Stuttgart ist eine Großbaustelle. Bis auf einen Saftladen, einen Tabakshop und einen kleinen Lebensmittelanbieter ist der große Bonatzbau, der Kopfbau des alten Kopfbahnhofes, seit einigen Tagen leergeräumt. Auch diese werden nur noch bis Ende September bleiben können.

Mit täglich 1280 Zughalten und rund 300 000 Reisenden und Besuchern steht der Stuttgarter Hauptbahnhof auf Platz fünf der größten Fernbahnhöfe Deutschlands. Vor zwölf Jahren begannen hier die Arbeiten an Stuttgart 21, diesem immer teurer werdenden und immer noch höchst ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ