Stuttgart

Erzieherberuf soll attraktiver werden

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Mo, 09. Januar 2012 um 00:16 Uhr

Südwest

Die Landesregierung plant durch eine Reform der Erzieherinnen-Ausbildung den Beruf aufzuwerten. Das kündigte Kultus-Staatssekretär Frank Mentrup an.

Hintergrund der Bemühungen ist die Befürchtung, dass der Krippenausbau durch Personalmangel ausgebremst werden könnte. Mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket will die grün-rote Landesregierung gegen den Fachkräftemangel in den Kindertageseinrichtungen vorgehen.

"Wir beginnen im Sommer 2012 an ersten Standorten mit der Einführung einer dualen Ausbildung für Erzieherinnen und Erzieher", kündigte Kultus-Staatssekretär Frank Mentrup (SPD) im Gespräch mit der Badischen Zeitung an. "Durch den finanziellen Anreiz wird der Einstieg in den Beruf bereits viel attraktiver." Die Vergütung während der dualen Ausbildung soll sich dabei an der von Verwaltungsfachangestellten ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ