Entscheidung

Europäischer Gerichtshof: Sexualkundeunterricht verletzt keine Grundrechte

kna

Von kna

Do, 18. Januar 2018 um 14:40 Uhr

Südwest

Eltern aus Basel wollten nicht, dass ihre 7-jährige Tochter am Sexualkundeunterricht teilnimmt. Der EGMR in Straßburg wies eine Klage der Eltern ab.

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat eine Klage gegen Aufklärungsunterricht in Kindergarten und Grundschule abgewiesen. In seiner am Donnerstag ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ