Gesicherter Hausarrest

Fußfessel entzweit die Justiz

Bettina Wieselmann

Von Bettina Wieselmann

Di, 24. März 2009 um 09:45 Uhr

Südwest

Justizminister Ulrich Goll schlägt Widerstand aus der Justiz entgegen: Generalstaatsanwalt Klaus Pflieger hat dem Einsatz der elektronischen Fußfessel im Strafvollzug ungewöhnlich harsch widersprochen.

Die gestrige Zeitungslektüre gefiel im Justizministerium überhaupt nicht: "Staatsanwalt kritisiert Justizminister" war der Bericht über eine Veranstaltung des Verbands der Bewährungs- und Straffälligenhilfe Württemberg in Ludwigsburg überschrieben. Der Vorsitzende des Verbands ist kein Unbekannter: Klaus Pflieger ist Generalstaatsanwalt in Stuttgart und damit oberster Ankläger in Württemberg. In dem Bericht wird er mit den Worten zitiert: "Wir sind gegen die Fußfessel. Diese Art der Bestrafung kann Schaden anrichten. Das ist nackter Strafvollzug und hat nichts mit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ