Genug schwarze Sheriffs im Land

dpa

Von dpa

Di, 14. Juli 2009 um 01:02 Uhr

Südwest

Mit schwarzen Sheriffs, Videokameras und speziellen Schulungen der Mitarbeiter gehen Kommunen und Verkehrsbetriebe schon länger vermehrt gegen lärmende Jugendliche und zunehmende Gewalt vor.

Einen stärkeren Einsatz privater Sicherheitsdienste im Kampf gegen die Kriminalität jedoch lehnt der neue Landespolizeipräsident Wolf-Dietrich Hammann ab.

"Dies ist Sache der Polizei und soll so bleiben. Da bin ich für eine messerscharfe Trennung", sagte Hammann am Montag. Private Sicherheitsdienste seien sinnvoll, wenn es darum gehe, das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ