Harte Strafe im Raserprozess

Peter Sliwka

Von Peter Sliwka

Sa, 18. Mai 2013

Südwest

Tödliches Wettrennen auf der Bundesstraße: Landgericht Freiburg verurteilt jungen Zeitsoldaten zu zweieinhalb Jahren Haft .

FREIBURG. Eine ungewöhnlich schwere Strafe hat die Schwurgerichtskammer des Landgerichts Freiburg im "Raserprozess" verhängt. Sie verurteilte einen 25-jährigen Zeitsoldaten aus Müllheim wegen fahrlässiger Tötung in zwei Fällen und vorsätzlicher Straßenverkehrsgefährdung am Freitag zu zweieinhalb Jahren Haft.

Nach Überzeugung des Gerichts hat der Mann sich im Januar 2012 auf der Bundesstraße 3 bei Denzlingen mit einem 38 Jahre alten Freund ein Wettrennen geliefert. In ihren getunten Autos, einem 500 PS starken Nissan und einem Audi mit 670 PS, fuhren sie bis zu 226 Stundenkilometer schnell, erlaubt sind dort maximal 100. Dort, wo die B 3 auf die B 294 trifft, ging der Audi des Freundes aus der Kurve, flog über die ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ