Interview - Frankenberg über die Exzellenzinitiative

Bettina Wieselmann

Von Bettina Wieselmann

Fr, 13. November 2009

Südwest

BZ-Interview mit Wissenschaftsminister Peter Frankenberg über die nächste Exzellenzinitiative und die Kritik am Wettbewerb

FREIBURG. Die nächste Exzellenzinitiative von Bund und Ländern soll im Herbst 2010 starten. Dabei geht es auch für die vier im ersten Wettbewerb siegreichen Universitäten im Land wieder um alles. Doch andere Hochschulen sehen sich benachteiligt, weil sie nicht um gleichen Maße Zuschüsse für die Forschung erhalten haben. Bettina Wieselmann sprach mit Wissenschaftsminister Peter Frankenberg.

BZ: Vor Beginn der zweiten Runde der Exzellenzinititative mehren sich kritische Stimmen: Es würden dadurch verkrustete Strukturen gefestigt, auch weil ein Wissenschaftler-Kartell monopolartig Fördergelder zuteile.

Frankenberg: Das ist Unsinn. Auch bei der Exzellenzinitiative wird nach objektiven Kriterien entschieden, und dazu gehört, dass externe, internationale Gutachter bewerten.

BZ: Es gibt eben bessere und schlechtere Universitäten?

Frankenberg: So ist es, und mit einem Kartell hat das nichts zu tun.
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ