Stuttgart

Winfried Kretschmann wird 70: Landesvater – die Rolle seines Lebens

Roland Muschel und Stefan Hupka

Von Roland Muschel & Stefan Hupka

Do, 17. Mai 2018 um 07:54 Uhr

Südwest

BZ Plus Populär, grün, konservativ: Winfried Kretschmann wird 70 Jahre alt. Was macht den Mann aus? Und was hat die Macht aus ihm gemacht?

Die Fahne ist gehisst, die Kapelle des Landratsamts Schwarzwald-Baar-Kreis steht bereit. Winfried Kretschmann sitzt noch im Dienstwagen. Der Ministerpräsident muss telefonieren, in Stuttgart gibt es Probleme. Dann steigt er aus, grauer Anzug, grüne Krawatte, schwarze Gesundheitstreter, und schüttelt wartenden Kommunalpolitikern die Hände. Die Musiker spielen einen Marsch, den er kennt: "Wälder und Wiesen, so grün / Felder und Blumen, die blüh’n." Kretschmann summt mit.

Alle paar Wochen steht eine "Kreisbereisung" an, der Besuch eines der 44 Stadt- und Landkreise mit Gesprächen, Besichtigungen, Bürgerempfang. Das ist Frühwarnsystem und Bühne zur Selbstdarstellung zugleich. In kleiner Runde beklagen Bürgermeister schleppenden Breitbandausbau. "Das nehme ich mit. Das ist nicht nur eine Floskel – Sie kriegen eine Antwort", verspricht Kretschmann. Den Bürgerempfang beginnt er launig: Villingen-Schwenningen sei das "höchstgelegene Oberzentrum. Man kann also auf andere Oberzentren herunterschauen: zum Beispiel auf Stuttgart". Gelächter im Saal, Beifall.

Beliebteste Ministerpräsident der Republik
Seit sieben Jahren regiert Kretschmann Baden-Württemberg. Nach Umfragen ist der Grüne der beliebteste Ministerpräsident der Republik. An diesem Donnerstag wird er 70, in Stuttgart gibt es einen Empfang – und sicher wieder Erklärungsversuche für seinen Erfolg. Was macht den Mann aus? Und: Was hat die Macht aus ihm ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ