Verdeckter Ermittler

LKA-Spitzel spähte linke Gruppen in Heidelberger Uni aus

Christian Rath

Von Christian Rath

Mi, 22. Dezember 2010 um 19:55 Uhr

Südwest

Das Landeskriminalamt hat wohl monatelang linke und studentische Gruppen in Heidelberg ausspioniert. Ein Verdeckter Ermittler wurde vor wenigen Tagen enttarnt. Ministerium und Ermittler hüllen sich in Schweigen.

Der junge Mann nannte sich Simon Brenner und tauchte im November 2009 erstmals in Heidelberg auf. Ein gut aussehender, freundlicher Typ mit langen blonden Haaren und buschigen Koteletten. Er komme aus Bad Säckingen, sagte er. An der Uni schrieb er sich für Ethnologie und Soziologie ein und begann, sich bei den politischen Gruppen umzuschauen – so wie es viele Erstsemester tun, die neu in eine fremde Stadt kommen.

Zunächst war "Brenner" beim SDS aktiv, der Studentengruppe der Linkspartei, im Mai wechselte er dann ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ