Mehrere Beben sind riskant

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Mi, 28. Oktober 2015

Südwest

Französische Experten halten es für möglich, dass der Damm beim Akw Fessenheim brechen könnte.

COLMAR. Hält der Damm am Rheinseitenkanal einem starken Erdbeben stand, bietet er im Ernstfall ausreichend Schutz vor einer gefährlichen Überflutung des Akw Fessenheim? Der atomare GAU im japanischen Fukushima, der sich nach einem Beben ereignet hatte, hat diese Frage erneut ins Zentrum gerückt. Am Dienstag befasste sich die Fessenheim-Kommission (Clis) auf Drängen der deutschen Mitglieder erneut mit dieser Frage.

Das lapidare Statement von Akw-Direktor Marc Simon-Jean zur Stilllegung des Akw Fessenheim erschien neben der Debatte um den Überflutungsschutz der Anlage fast wie eine Fußnote. Doch es war das erste Mal, seit die sozialistische Regierung 2012 in Paris mit dem Vorhaben angetreten ist, Fessenheim abzuschalten, dass ein EdF-Mann vor der Fessenheim-Kommission ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ