Umstrittene Gruppen

Rechter Trend: Bürgerwehren wollen Polizei spielen

Daniel Laufer und dpa

Von Daniel Laufer & dpa

Mi, 13. Januar 2016 um 14:48 Uhr

Südwest

Sie wollen nur für Sicherheit sorgen - sagen sie. Nach den Übergriffen in Köln haben sich vielerorts Bürgerwehren formiert - so auch in Freiburg. Oft haben die selbst ernannten Beschützer eine stramm rechte Gesinnung.

Seit November gibt es auch eine Facebook-Seite namens "Bürgerwehr Freiburg". Rund 700 Menschen haben sie gelikt; die meisten davon in den vergangenen Tagen. "Wir setzen uns dafür ein, dass es in Freiburg keine solchen Zustände wie zum Beispiel in Köln geben darf", steht in der Beschreibung. Die Betreiber teilen vor allem Polizeimeldungen und populistische Botschaften, schimpfen über die Zuwanderung von Flüchtlingen oder diejenigen, die sie als "Gutmenschen" bezeichnen.

Am Sonntag erschien auf der Seite dann dieser Post: "Wir mussten uns leider von einem Admin trennen, da er nicht ganz mit unseren Einstellungen konform war. Wir dulden keinen Rechtsradikalismus in unseren Reihen." Geändert hat sich der Tonfall trotzdem nicht.

Allerdings gibt ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ