Freiburger Landgericht

Rissestadt Staufen: Ein Mammutprozess droht

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Mi, 28. September 2011 um 20:20 Uhr

Südwest

Elf Anwälte, acht Parteien: Die erste Zivilklage um die Risse in Staufen hat das Zeug zum Mammutprozess. Prozessbeobachter im Landgericht Freiburg sind überzeugt: Die Klage wird wohl alle Instanzen durchlaufen.

Außer der Klägerin und ihren Anwälten will offenbar niemand dieses zeit-, personal- und vor allem kostenaufwendige Gerichtsverfahren – ein Anwalt sprach von zwei Millionen Euro und mehr. Der Vorsitzende Richter Wolfgang Oswald verwies am Mittwoch ausdrücklich auf die Staufener ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ