3. Oktober

Südbadens Muslime laden zum Tag der offenen Moschee

bnü, hsl, wal, anb, map, ouk

Von Bärbel Nückles, Helmut Seller, Gerhard Walser, Anja Bochtler, Martin Pfefferle & Regine Ounas-Kräusel

Mi, 02. Oktober 2013 um 15:23 Uhr

Südwest

Sie wollen Ängste und Vorurteile abbauen, Neugierde und Interesse wecken: Am 3. Oktober laden Muslime bundesweit zum Tag der offenen Moschee ein – auch in Weil am Rhein, Emmendingen oder Offenburg.

WEIL AM RHEIN

Muslime aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz besuchen die Eyüp-Sultan-Moschee an der Tullastraße in Weil am Rhein. Die Moschee gehört dem Dachverband Ditib an, der Türkisch-islamischen Union der Anstalt für Religion, und die rund 160 Mitglieder des Moscheevereins haben dementsprechend vor allem türkische Wurzeln. 2001 hatte der Verein das Fabrikgebäude im Stadtteil Friedlingen gekauft. Heute befinden sich dort Versammlungsräume, ein Büro und die Gebetsräume, die mit Kalligrafien und Ornamenten prächtig ausgestaltet sind. In der Moschee erteilt Adnan Üstün Kindern und Erwachsenen Koranunterricht. Sie ist ein Treffpunkt, etwa beim Fastenbrechen im Ramadan, bei Festen oder am Samstag nach dem Einkauf. Die Weiler Moschee öffnet am 3. Oktober von 9 bis 20 Uhr ihre Türen. Die Besucher können die Moschee besichtigen, bei einem Glas Tee türkische Speisen kosten und ein islamisches Gebet miterleben – um 14, 16.30 und 19 Uhr. Imam Adnan Üstün und Ramis Telci vom Vorstand laden ein zum Gespräch über den Islam.: "Bei uns ist jeder willkommen."

BUGGINGEN

Noch heute zeugt die Kali-Abraumhalde, der Monte Kalino, bei Buggingen vom Bergbau, der hier betrieben worden ist. Viele der Bergleute ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ