Ungeklärte Morde in der Region

Der Fall Herbert Ulmer : Tot auf dem Grund des Rheins

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Do, 14. August 2008 um 00:00 Uhr

Südwest

Herbert Ulmer ist 70 Jahre alt, alleinstehend, vielleicht ein bisschen eigenbrötlerisch, aber durchaus gesellig. An einem Mittag im Januar 2000 radelt er zum Einkaufen, kehrt in einem Gasthaus ein und fährt wahrscheinlich wieder nach Hause.

Herbert Ulmer ist 70 Jahre alt, alleinstehend, vielleicht ein bisschen eigenbrötlerisch, aber mit Bekannten durchaus gesellig. Der Rheinfelder radelt an einem Mittag im Januar 2000 zum Einkaufen, kehrt danach in einem Gasthaus ein und fährt wahrscheinlich wieder nach Hause. Zumindest lehnt das Rad an seinem Haus. Es ist ein Freitag, abends läuft "Aktenzeichen XY". "Das hat er immer geguckt und ist noch kurz in die Kneipe", erzählt Uwe Wenk von der Kripo Lörrach. An diesem Abend aber wird Herbert Ulmer nicht mehr gesehen. Er wird als vermisst ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ