Ein kultureller Brückenschlag

Dorothee Philipp

Von Dorothee Philipp

Mi, 29. August 2018

Sulzburg

Algerien und seine Musik sind Schwerpunkte der Orientalischen Sommerakademie in Sulzburg, die am morgigen Donnerstag beginnt.

SULZBURG. Musiker und Musikstile aus Orient und Okzident treffen demnächst wieder in Sulzburg aufeinander, um mit der achten Orientalischen Sommerakademie einen kulturellen Brückenschlag zu realisieren, der in der Region und weit darüber hinaus einzigartig ist.

Dass es bis zuletzt kleine Änderungen im Programm gegeben hat, erklärt Initiator und Organisator Matthias Wagner damit, dass die Reisebestimmungen der Herkunftsländer, aus denen die Dozenten anreisen, zum Teil zu Visaproblemen geführt hätten. Jetzt steht das Programm, das sich dieses Mal schwerpunktmäßig um Algerien und seine Musik drehen wird: Die algerische Musikerin und Sängerin Imène Sahir wird erstmals in der Sommerakademie auftreten. Zusammen mit der Cembalistin und Musikwissenschaftlerin Angelika Moths und der griechischen Kanunspielerin (arabische Zither) ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ