Account/Login

US-Kette

Taco Bell will Filialen in Deutschland eröffnen

  • dpa

  • Mi, 15. Mai 2024, 15:46 Uhr
    Wirtschaft

     

Die US-Fastfood-Kette Taco-Bell expandiert auf den deutschen Markt. Im Sommer eröffnet in Berlin das erste Restaurant, weitere sollen folgen. Was ist geplant?

In Großbritannien hat Taco Bell ... sollen weitere in Deutschland folgen.  | Foto: Julia Kilian/dpa
In Großbritannien hat Taco Bell schon Filialen. Nun sollen weitere in Deutschland folgen. Foto: Julia Kilian/dpa

Quelle: Deutsche Presse-Agentur (dpa).
Die BZ-Redaktion hat diese Meldung nicht redaktionell bearbeitet.

Berlin (dpa) - Die US-Fastfood-Kette Taco Bell kommt nach Deutschland. Noch in diesem Sommer soll in Berlin das erste Restaurant eröffnen, anschließend noch weitere in der Hauptstadt, in Frankfurt und anderen deutschen Städten. "Unser Ziel sind 25 Filialen in diesem Jahr und 100 bis 150 in den nächsten fünf Jahren", sagte der Chef der Franchise-Firma İş Holding (ISH), Ilkem Sahin, der Deutschen Presse-Agentur.

Den Standort der ersten Filiale wollte er nicht nennen. "Die Nachfrage ist groß. Es gibt in Deutschland nichts, was mit Taco Bell vergleichbar ist", sagte Sahin zu den Expansionsplänen. Das Branchenmagazin "Foodservice" hat als Erstes darüber berichtet.

Der Schwerpunkt von Taco Bell liegt auf Snacks im Bereich Tex-Mex, einer Mischung aus mexikanischer und US-amerikanischer Küche. Neben Tacos, Burritos und Quesadillas werden unter anderem Bowls und Nachos angeboten. In Deutschland gibt es bisher keine richtigen Taco-Bell-Filialen, sondern nur drei Standorte in US-Kasernen, die für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.

Aus Kalifornien nach Europa

Die US-Kette wurde 1962 von Glen Bell in der Stadt Downey im US-Bundesstaat Kalifornien gegründet. Taco Bell betreibt mit verschiedenen Franchise-Unternehmen nach eigenen Angaben mehr als 7200 Restaurants in den USA. International gibt es etwa weitere 1000 Filialen in über 30 Ländern. In Europa ist die Marke unter anderem in den Niederlanden, Spanien und Großbritannien vertreten. Der weltweite Umsatz betrug im Jahr 2022 etwa 2,4 Milliarden US-Dollar.

Taco Bell gehört wie KFC und Pizza Hut zum amerikanischen Systemgastronomie-Konzern "Yum! Brands". Unterrechte für andere Länder werden an Franchise-Partner vergeben. Die Firma İş Holding besitzt in Deutschland neben Taco Bell auch die Franchise-Rechte für die Ketten Pizza Hut und KFC sowie Krispy Kreme. Mit der Donut-Marke will Sahin in diesem Jahr ebenfalls die ersten Filialen in Deutschland eröffnen.

© dpa‍-infocom, dpa:240515‍-99‍-42845/2

Ressort: Wirtschaft

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.