Badestelle Titisee

Tauchen für die Sicherheit

Eva Korinth

Von Eva Korinth

Mo, 22. Juni 2020 um 18:12 Uhr

Titisee-Neustadt

BZ-Plus Sieben Millimeter Neopren machten am Samstagmittag das kühle Wasser des Titisee erträglich warm. Bei einem Kontrolltauchgang wurde der Schwimmerabschnitt an der Badestelle auf Gegenstände abgesucht, die aus dem Seeboden ragen und an denen sich Schwimmer verletzen könnten,

. Achim Lasarzick, Leiter des Freibads Neustadt und der Badestelle Titisee, hatte sich mit den beiden Tauchern der DLRG (Deutsche Lebensrettungsgesellschaft), André Wachter und Toni Grosch, die Anzüge übergezogen, die Westen mit Gewichten angelegt und die Sauerstoffflaschen aufgepackt. Auch eine starke Handtaschenlampe und eine Unterwasserkamera mit Blitz waren ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung