"Haben ein Teilziel erreicht"

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Mi, 28. Januar 2015

Teningen

BZ-INTERVIEW: Günter Stein über die Tscheulin-Ergänzungstafel an der Köndringer Kirche.

TENINGEN-KÖNDRINGEN. Der Unternehmer Emil Tscheulin ist eine umstrittene Figur: Die einen sehen in ihm einen Wohltäter, die anderen einen Nazi. Am Sonntag wird an der Köndringer Kirche eine Ergänzungstafel enthüllt, die sich mit seinen Verstrickungen in die NS-Terrorherrschaft beschäftigt – direkt neben einer Tscheulin-Gedenktafel aus dem Jahr 1954. Patrik Müller sprach mit Günter Stein von der Initiative Demon (Denkmäler ohne Nazis).

BZ: Am Sonntag wird die Ergänzungstafel enthüllt. Sind Sie jetzt am Ziel?

Stein: Wir haben ein Teilziel erreicht, werden aber weitermachen. Die dunkle Zeit des Faschismus darf nicht vergessen werden. Die Tscheulinstraße muss umbenannt werden – oder zumindest ein Schild mit Erklärungen zur Person Emil Tscheulins bekommen. Und warum im Rathaus immer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ