Martin klettert auf Rang sechs

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 08. Oktober 2019

Tennis

Lörracher Tennis-Senior erreicht WM-Viertelfinale in Kroatien.

UMAG/LÖRRACH (BZ). Seinen Status als einer der weltbesten Tennisspieler der Altersklasse 70+ hat Bernd Martin bei der Senioren-Weltmeisterschaft in Umag, Kroatien, bestätigt. Im Einzel stieß der Vorsitzende des TC Lörrach ins Viertelfinale vor und verbesserte sich in der Weltrangliste um vier Plätze auf Rang sechs. Vier Runden hatte Martin, an Position acht gesetzt, überstanden, ehe er in der Runde der letzten Acht auf Jairo Velasco-Ramirez traf. Der frühere Daviscupspieler aus Spanien besiegte Martin 7:5, 6:1, kürte sich zum dreifachen Weltmeister (Einzel, Doppel und Mixed) und eroberte die Spitze der Weltrangliste.

Mit der deutschen Mannschaft erreichte Martin den neunten Rang (70+), was "den Umständen entsprechend ein respektables Ergebnis" sei, verwies Martin auf eine ersatzgeschwächte Equipe. Der Lörracher gewann im Teamwettbewerb vier seiner fünf Einzel. Lediglich bei der 1:2-Niederlage gegen den späteren Vize-Weltmeister Schweden unterlag er Mats Lilja in drei Sätzen (6:1, 6:7, 2:6).