Philipp Mayer ging im Finale die Kraft aus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 26. September 2019

Tennis

Der Freiburger unterliegt im Endspiel der Stadtmeisterschaften dem Ukrainer Olexiy Kolisnyk vom TC Ringsheim.

FREIBURG (BZ). Die offenen Freiburger Tennis- Stadtmeisterschaften, veranstaltet vom TC Freiburg, mit mehr als 200 Teilnehmern war nicht nur das größte Turnier in der Region sondern bot erstklassigen Sport mit zahlreichen spannenden Matches. Bei den Aktiven wurden insgesamt 4000 Euro Preisgeld ausgeschüttet, zum ersten Mal erhielten Frauen und Männer Prämien in gleicher Höhe, und das Turnier gehörte erstmalig zur Kategorie A 5.

Bei den Männern musste sich Titelverteidiger Davy Sum bereits im Turnierverlauf seinem Freiburger Teamkollegen Philipp Maier geschlagen geben. Im Halbfinale kam es zum Familienduell zwischen Philipp und Florian Mayer, beide aus dem Männer-Team des Freiburger TC. Philipp entschied es knapp für sich und erreichte als Ungesetzter das Finale. Dort musste er dem kräftezehrenden Halbfinale Tribut zollen und sich in zwei engen Sätzen dem ebenfalls ungesetzten Ukrainer Olexiy Kolisnyk vom TC Ringsheim) geschlagen geben.

Bei den Frauen nutzte Jana Leder (Post Südstadt Karlsruhe) die Chance, sich bis ins Finale zu spielen. Sie traf im Endspiel auf die topgesetzte Steffi Bachofer vom TC Bernhausen. In einem hochklassigen und spannenden Finale entschied die aktuelle Nummer 33 der deutschen Rangliste aus Württemberg den als Match-Tiebreak gespielten dritten Satz für sich und kürte sich zur Freiburger Stadtmeisterin. Bachofer und Kolisnyk freuten sich zusätzlich zum Preisgeld auf ein Wochenende mit einem neuen Mercedes – gesponsert von Mercedes Benz Kestenholz.

In den Altersklassen traten die Männer in fünf Kategorien an. Viele Nachwuchsspieler nutzten die B-Kategorien, die mit Leistungsklassen-Wertungen ausgetragen wurden, um wertvolle Punkte zu sammeln. Bei den Männern B gewann Levi Rössler vom Tennisverein Stegen und bei den Frauen Esther Dreyling vom Freiburger TC.

Die Nebenrunde der Männer A konnte mit Maximilan Schollmeyer ebenfalls ein Spieler vom TC Freiburg für sich entscheiden.

Siegerliste, Männer A: 1. Olexiy Kolisnyk (TC Ringsheim), 2. Philipp Mayer (TC Freiburg), 3. Bastian Bross (TC Kollnau-Gutach) und Florian Mayer (TC Freiburg). Frauen A: 1. Steffi Bachofer (TC Bernhausen), 2. Jana Leder (Post Südstadt Karlsruhe), 3. Angelika Roesch (TC Blau-Weiß Oberweier)