Schlusslicht gastiert beim TC Mengen

Jürg Schmidt

Von Jürg Schmidt

Fr, 24. Mai 2019

Tennis

TENNIS (scj). Das Schlusslicht der Männer-Oberliga, der TC Baden-Baden, gastiert beim gleichfalls noch sieglosen TC Mengen. "Wir hoffen auf ein 3:3 aus den Einzeln, sodass wir in den Doppeln Chancen auf den Sieg haben", so TCM-Trainer Christian Fischer-Gissot. "Einfach wird es nicht bei unserer Aufstellung." Vom Stammteam sind Samuel Hodor, Martin Bürkle und erstmals Felix Göpper dabei.

Hernan Valenzuela, Trainer der TSG Lahr/Emmendingen, findet, dass der TC Konstanz "für einen Aufsteiger sehr stark besetzt" sei: "Wir sind leicht favorisiert, aber das wird ein hartes Stück Arbeit!" An Position sechs wird Stefan Kiesenhofer antreten. "Er hat mehr Erfahrung in den Doppeln, das könnte wichtig werden."

In der Frauen-Oberliga rechnet sich die Badenliga-Reserve des TC Schönberg keine große Chance aus, gastiert am Sonntag doch Spitzenreiter Waldbronn im Schildackerweg. "Wir wollen aber den einen oder anderen Punkt holen", sagt Mannschaftsführerin Franziska Dörflinger. Lavinia Horning kehrt ins Team zurück. Der Einsatz von Angelina Da Silva Guggenbühler ist fraglich; sollte sie ausfallen, rückt Julia Männlin in die Mannschaft.