Zur Navigation Zum Artikel

Interview

Ab Herbst leitet Eva Kleinitz die Elsässische Rheinoper

Mit Eva Kleinitz wird eine Frau Generaldirektorin des Städtebundtheaters in Straßburg, Colmar und Mulhouse. Was plant sie für die neue Spielzeit an der Elsässische Rheinoper?

Im Herbst startet die Elsässische Rheinoper unter neuer Leitung in die Spielzeit: Mit Eva Kleinitz, derzeit noch stellvertretende Intendantin an der Stuttgarter Oper, wird eine Frau Generaldirektorin des Städtebundtheaters in Straßburg, Colmar und Mulhouse. Alexander Dick sprach mit ihr über ihre Ziele. BZ: Frau Kleinitz, als "Opernhaus mitten in Europa" hat Ihr Vorgänger Marc Clémeur die Opéra national du Rhin definiert. Worin bestand für Sie der Reiz, Intendantin dieses Hauses in der Europastadt Straßburg zu werden?
Kleinitz: Zunächst möchte ich unterstreichen, dass das, was Marc Clémeur hier über die Jahre aufgebaut hat, eine wunderbare Grundlage ist, für mich weiterzumachen. Für mich ganz persönlich ist es immer extrem wichtig, einen Bezug zu haben zu der Stadt und zu den Menschen, mit denen ich arbeiten ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 20 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 20 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

 
 
 

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ