Zur Navigation Zum Artikel

Freiburg

Das Drama "1914" erlebte im Theater der Immoralisten seine Uraufführung

Aus diesem Mammutereignis haben Manuel Kreitmeier und Florian Wetter ein 90-minütiges Theaterstück gemacht.

  • Den tödlichen Schüssen entgegen: Szene aus „1914“ Foto: Immoralisten/Manuel Kreitmeier

Tausende Seiten sind über dieses Ereignis verfasst worden. Von Protagonisten, Zeitzeugen, Journalisten, Historikern. Der Vorabend des Ersten Weltkriegs, der Auslöser durch das Attentat in Sarajewo, die drauf folgenden hektischen Tage bis zu den Mobilmachungen und schließlich Kriegserklärungen. Aus diesem Mammutereignis haben Manuel Kreitmeier und Florian Wetter ein 90-minütiges Theaterstück gemacht. "1914" erlebte am Samstagabend im Freiburger Theater der Immoralisten seine Uraufführung.

Schon für ihren Mut, sich dieses akribisch ausgearbeiteten Projekts anzunehmen, das sie selber als eine der wichtigsten künstlerischen ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 20 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 20 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

 
 
 

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ