Theater

Jules Massenets "Werther" an der Elsässischen Rheinoper

Alexander Dick

Von Alexander Dick

So, 11. Februar 2018 um 20:10 Uhr

Theater

Tatjana Gürbaca inszeniert in Straßburg das lyrische Drama "Werther" – eine Produktion von und mit starken Frauen.

Interpreten von Jules Massenets berühmtem lyrischen Drama sind sich einig: Eigentlich müsste es "Charlotte" heißen und nicht "Werther". Zu intensiv, zu mitfühlend haben der Komponist und seine Librettisten den Fokus aus Goethes Briefroman auf das – ja – Subjekt der Begierde des jungen Werther gelegt. Angesichts der Straßburger Premiere würden sich auch noch ein paar andere starke Frauen empfehlen: Tatjana, Ariane und Anaïk.

Tatjana muss an dieser Stelle nur gestreift ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ