Der Schindler von Budapest

Heinz W. Koch

Von Heinz W. Koch

Di, 10. Juli 2012

Theater

Die Oper "Wallenberg" des Esten Erkki-Sven Tüür in Karlsruhe.

"Gehen Sie nach Budapest und versuchen Sie, so viele Menschen wie möglich zu retten." Gemeint ist: so viele Juden. Den Auftrag an Raoul Wallenberg überbringen drei Diplomaten, und er kommt vom amerikanischen Präsidenten Roosevelt und der Flüchtlingshilfe. 100 000 sind es am Ende, die dem schwedischen Gelegenheitsjobber aus steinreichem Hause ihr Leben verdanken. Im Kalten Krieg gerät er zwischen die Fronten. Mit einiger Wahrscheinlichkeit ist er 1947, von den Russen als Spion inhaftiert, in Moskau gestorben. 1981 macht Ronald Reagan ihn zum Ehrenbürger der USA: eine Art Schindler ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ