Premiere

Gepard jagt Antilope: "Sizilianische Vesper" am Theater Freiburg

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Mo, 25. November 2013 um 00:00 Uhr

Theater

Es ist eine Premiere im zweiten Anlauf: Giuseppe Verdis "Sizilianische Vesper" wird im Freiburger Theater aufgeführt. Ein Manko hat der Abend, findet BZ-Redakteur Alexander Dick: Es wird zu munter drauflos forciert.

Wie das Leben eben so spielt. Da eröffnet einem sein ärgster Feind, dass man sein Sohn ist. Blöd. Eigentlich wollte man gegen ihn, den Gouverneur und Diktator, Revolution machen. Jetzt steht man zwischen den Fronten; man verhindert ein Attentat gegen Papa – Blutsbande – und gilt dafür den alten Freunden als Verräter, auch der Geliebten. Deren bevorstehende Hinrichtung kann man schließlich verhindern, weil man zum Papa endlich einmal Papa sagt. Das rührt den so, dass er Aussöhnung anordnet – und die Hochzeit mit der Geliebten. Doch die Revoluzzer stürmen die Hochzeit und richten ein Blutbad an. Wie das Leben eben so spielt.

Eugène Scribe und die Mitarbeiter seiner so gefragten Operntextbuch-Werkstatt waren in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts so eine Art "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Drehbuch-Community. Sie hatten sich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ