Salome tanzt, der Hof tanzt mit

Heinz W. Koch

Von Heinz W. Koch

Mo, 21. Juni 2010

Theater

Dohnányi und Bechtolf mit Richard Strauss’ Oper in Zürich.

Duftig fängt’s an, luftig, leicht und samten. Christoph von Dohnányi scheint zu Beginn seiner Einstudierung von Richard Strauss’ "Salome" zu den Zürcher Festspielen tatsächlich wahrzumachen, was er im Opernhaus-Magazin versprochen hat. Der berühmte Klarinettenlauf erscheint als kostbares Klangpastell. Aus der ebenfalls in Aussicht gestellten Hinwendung zum betonten Parlando, der gesungenen Konversation, wird freilich nicht so viel. Dazu gerät der orchestrale Part zu massiv, gehen die Forte-Wogen zu häufig hoch. Doch was unter diesen Vorzeichen geschieht, ist aller Ehren wert und verdient die Begeisterung, die gerade auch dem inzwischen 80-jährigen Dirigenten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ