Hochschwarzwald

Parken auf dem Feldberg: Tipps zur Parkplatzsuche im Skigebiet

Mariella Hutt

Von Mariella Hutt

Mo, 18. März 2019 um 07:36 Uhr

Feldberg

Wo kann ich im Skigebiet Feldberg kostenlos parken? Wo wird abgeschleppt? Und wie kann ich mit Bus und Bahn anreisen? Wir haben zusammengestellt, wie Sie das Parkchaos umgehen können.

"Ich habe in dieser Saison schon 400 bis 500 Mails von Besuchern bekommen, die wieder heimgefahren sind, weil sie keinen Parkplatz gefunden haben", sagt Florian Scherer, Inhaber der Schneesportschule On Snow. Parken auf dem Feldberg ist ein Dauerthema und gefühlt schon seit Ewigkeiten ein Problem – manchmal sogar außerhalb der Skisaison im Sommer.
Hintergrund: Feldberg-Parkhaus geöffnet – Verkehrschaos bleibt
"Zu wenige Parkplätze, viel zu viele Autos"
Auch das neue Parkleitsystem scheint nach Ansicht vieler Menschen in Feldberg nichts oder nur wenig zu verbessern. Es gibt zu wenige Parkplätze und zu viele Autos. "Es ist eine Katastrophe", fasst es ein Skifahrer zusammen, der aus Münster in Nordrhein-Westfahlen angereist ist. Am Wochenende und in den Ferien sind die Parkplätze laut Polizei bei schönem Wetter spätestens um 10.30 Uhr vollständig belegt.

Die Folge: Lange Staus und viele Besucher, die verbotswidrig parken. Etwa 85 Autos wurden, so die Polizei, in diesem Winter schon abgeschleppt. "Vielen fehlt die Ortskenntnis, einige beachten die Verkehrsvorschriften einfach nicht", sagt Clemens Winkler, kommissarischer Leiter des Polizeireviers Titisee-Neustadt.

Da die Schilder alleine oft nur noch wenig Wirkung entfachen, versuchen neuerdings vier Ordner der Sicherheitsfirma ELOO Sicherheit aus Titisee-Neustadt den Verkehr im Skigebiet zu regeln. Zwei von ihnen stehen am Parkhaus, zwei andere im Bereich Grafenmatt, um darauf zu achten, dass beispielsweise Bushaltestellen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ