Punkte sammeln für den Ligaverbleib

goe

Von goe

Fr, 15. März 2019

Tischtennis

TISCHTENNIS (goe). Noch sind die Tischtennisspieler der FT 1844 Freiburg in der Regionalliga in Sachen Abstieg nicht raus aus dem Schneider. Beim Tabellenvorletzten SpVgg. Gröningen-Satteldorf wollen die Freiburger am Sonntag, 14.30 Uhr, einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt einfahren. Sicher ist: Mit einem Punktgewinn müssten die Freiburger schon mal nicht mehr fürchten, noch direkt abzusteigen, da die Gastgeber damit auf Distanz gehalten werden. Verzichten müssen die Freiburger auf Lukas Luchner, der durch Spielertrainer Konstantin Chepkasov ersetzt wird. Chepkasov hatte eigentlich schon vor längerer Zeit seine aktive Karriere beendet. Mit von der Partie werden aber wieder die zuletzt verletzten Stefan Hugger und Sven Hennig im Spitzenpaarkreuz sein. Das Hinspiel ging ohne Hennig erst im Schlussdoppel denkbar knapp mit 9:7 an die Freiburger.