Von Anfang an chancenlos

goe

Von goe

Di, 20. November 2018

Tischtennis

Die akute Personalnot beim Tischtennis-Regionalligisten 1844 Freiburg führt zu zwei schmerzhaften Niederlagen.

TISCHTENNIS (goe). Während die Freiburger Regionalmannschaft personell geschwächt gleich zwei Spiele deutlich verloren geben musste, konnte die zweite Mannschaft der Freiburger im Duell gegen den TTC GW Konstanz gewinnen. In der Badenliga gab es für den TTV Auggen eine hohe Niederlage gegen die in kompletter Aufstellung angetretenen Spieler des ESV Weil. Auch in der Verbandsliga der Frauen gingen die Weilerinnen gegen Blau-Weiss Freiburg als Sieger aus der Partie hervor.

Regionalliga Männer: FT 1844 Freiburg – TTC Bietigheim-Bissingen 2:9. Schon zu Beginn der Partie war fast klar, dass die Freiburger keine Chance haben würden. Ohne Sven Hennig, der voraussichtlich im nächsten Spiel wieder zur Verfügung steht, ohne Lukas Luchner, der aus persönlichen Gründen nicht spielen konnte und ohne den erkrankten Maikel Sauer mussten die Freiburger auf ihre Spieler der Positionen 1-3 verzichten. Notgedrungen griff wieder einmal Trainer Konstantin Chepkasov zum Schläger, weitere Ersatzspieler waren Salomon ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ