22 Betrugsversuche

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 19. Juni 2019

Titisee-Neustadt

Angebliche Polizisten und Staatsanwälte scheitern an aufmerksamen Bürgern.

HOCHSCHWARZWALD (pes). Die Bürger sind aufmerksam geworden, das freut Roland Zaubitzer vom Polizeirevier in Neustadt. Denn die Betrüger lassen nicht locker. Allein am Montag ist in 22 Fällen in Hinterzarten und in Löffingen versucht worden, mit einem Trick an das Geld vermeintlich älterer Menschen zu kommen. Doch die Betrüger scheiterten jedes Mal, weil sich die Opfer am Telefon nicht unter Druck setzen ließen, sondern den Hörer auflegten und die Polizei verständigten.

Die Betrüger schauen sich im Telefonbuch nach Namen vermeintlich älterer Menschen um, diese gelten als empfänglicher für die Masche – freilich treffen sie, weil ältere Namen wieder in Mode kommen, auch manchmal auf jüngere Leute. In allen Fällen geben die Anrufer an, sie seien Polizisten einer in der Nähe des Opfers ansässigen Dienststelle, jedes Mal wird den Angerufenen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ