Neustädter Seniorenzentrum St. Raphael investiert zehn Millionen Euro

Baustart für 70 neue Pflegeplätze

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

Di, 03. März 2015 um 16:38 Uhr

Titisee-Neustadt

Das Felsele ist nicht nur Fels. Im Oberboden sitzt manche Wurzel fest, da lupft es den Bagger, wenn er daran rupft, schon mal hinten hoch: Mit dem Abräumen des Geländes und dem Einzäunen der Baustelle haben die Arbeiten zur Erweiterung des Seniorenzentrums St. Raphael begonnen.

TITISEE-NEUSTADT. Mehr als 70 Plätze werden hier geschaffen, 65 neue Mitarbeiter in 40 Vollzeitstellen braucht es. Mit 9,7 Millionen Euro ist die Investition umrissen. Bezugsfertig sein soll der viergeschossige Neubau entlang der Hebelstraße im Herbst 2016, sagt St. Raphael-Geschäftsführer Klaus Lauber.

Lauber macht keinen Hehl aus seiner Freude. Seit Donnerstag liegen die Baugenehmigung und die erste Teilbaufreigabe vor. Damit geht voran, was Lauber die vergangenen sieben Jahre umtrieb. So lang suchte er nach Standorten. Titisee, der Platz des alten Krankenhauses, Friedrich-Ebert-Platz, Waldauer Straße. Vier Möglichkeiten, die sich aus verschiedensten Gründen zerschlugen. Verwirklicht wird ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ