Die Sprache als Öffner für viele Türen

Ute Kienzler

Von Ute Kienzler

Di, 20. Februar 2018

Titisee-Neustadt

Gespräche mit Vermietern, Ärzten und Behörden sind für Flüchtlinge oft schwierig, ein Laien-Dolmetscherpool des Diakonischen Werks soll helfen.

TITISEE-NEUSTADT. Wie schwer es ist, sich mit rudimentären Deutschkenntnissen verständlich zu machen – auch bei Gesprächen mit Vermietern – davon kann der Syrer Amer Al Ashouri ein langes Lied singen. "Ohne Dolmetscher hätte am Anfadas gar nicht geklappt. Das motivierte mich dazu, möglichst schnell Deutsch zu lernen." Mittlerweile ist Al Ashouri als Laien-Dolmetscher tätig.

Ashouri hat Deutschkurse besucht und die Panik, die ihn früher vor offiziellen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ