Fußball auf Fusseln

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

Mi, 12. Dezember 2018

Titisee-Neustadt

BZ-Plus Der Kunstrasenplatz des SV Titisee ist kaputt, der Verein hofft auf einen städtischen Zuschuss für die Sanierung.

TITISEE-NEUSTADT. Wie grüner Beton mit Fusseln präsentiert sich der Kunstrasen im Fürstenbergstadion. Der Sportverein Titisee hat kurz vor Weihnachten, wo man sich bekanntlich etwas wünschen darf, nur dieses eine Ansinnen: Dass er den Fußballplatz möglichst bald erneuern kann. Der Verein setzt alle Hoffnung in den Gemeinderat.

Denn nächste Woche wird der Haushaltsentwurf für 2019 eingebracht. Bis Ende Januar wird sich zeigen, ob der Zuschuss fließt wie beantragt, nämlich in Höhe von 130 000 Euro. Die Gesamtkosten für die Sanierung sind mit 250 000 Euro angesetzt. Davon sind 70 000 als Zuschuss des Badischen Sportbunds eingeplant. Den stattlichen Rest von 50 000 Euro müsste der Verein aus eigener Kraft bewältigen. Er hat sich ein Polster angespart, hofft auf Spenden und will eine Bausteinaktion ins Leben rufen. Alles ist vorbereitet, es fehlt nur noch das Signal vom Ratstisch.
...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ