Junge Flüchtlinge werden auf die Fasnet vorbereitet

Tobias Loibenböck

Von Tobias Loibenböck

Mo, 12. Februar 2018

Titisee-Neustadt

BZ-Plus Fachdienstleiter Jürgen Maienknecht und Erzieherin Alexandra Walter planen für heute einen Besuch beim Umzug in Neustadt.

HOCHSCHWARZWALD. Die wohl ereignisreichste Zeit des Jahres ist für viele Hochschwarzwälder die Fasnet. Stimmungsmusik, fantasievolle Masken und bunte Umzüge prägen in den närrischen Tagen die Straßen, um das Brauchtum, das hinter der fünften Jahreszeit steht, zu pflegen. Und selbst wer hier eher als Fasnetmuffel gilt, kennt trotzdem den groben Ablauf zwischen schmutzigen Dunschdig und Fasnetmendig. Doch was, wenn jemand keine Ahnung von dieser mehrtägigen Feier hat, aus einem fremden Kulturkreis kommt. Wie muss das närrische Treiben auf einen wirken, der das nicht kennt ? Diese Frage beantworten der 18-jährige Masi Amiri und der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ