Landschaft, neu gefügt

Marion Pfordt

Von Marion Pfordt

Di, 18. September 2012

Titisee-Neustadt

Hama Kohrmann zeigt sein Werk beim Kunstforum in Neustadt.

TITISEE-NEUSTADT. Grauer Gneis, unspektakulär und schlicht in Form und Farbe. Millionen von Jahren lag er still unterhalb des Bärentals, bevor Künstler Hama Lohrmannn ihn erblickte. Sorgsam sammelt er die faustgroßen Steine auf, um sie in den Räumen des Kunstforums Hochschwarzwald zu einer eindrucksvollen Formation zu legen. In Eisenbach fand der Künstler das zweite Gestein. Die Farbe Rot durchdringt den Granit und zeugt vom hohen Eisengehalt des Gesteins. Der rote Kreis des Granits wird durchschnitten und überdacht vom Halbkreis ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ