Titisee-Neustadt

Mann soll Zugbegleiter auf den Bahnsteig gestoßen haben

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 18. Juli 2019 um 10:25 Uhr

Titisee-Neustadt

Bei einer Fahrkartenkontrolle soll ein männlicher Fahrgast den Zugbegleiter in der Regionalbahn Freiburg-Neustadt tätlich angegriffen haben.

Ein Zugbegleiter in der Regionalbahn Freiburg-Neustadt ist am Freitag tätlich angegriffen worden. Bei einer Fahrkartenkontrolle stellte der Bahnmitarbeiter einen männlichen Fahrgast ohne gültige Fahrkarte fest. Nach der Aufforderung, seinen Ausweis herauszugeben, lachte der Mann den Zugbegleiter lediglich aus. Er verständigte daraufhin die Polizei.

Als der Zug gegen 11.25 Uhr am Bahnhof Titisee ankam, wollte der Mann den Zug verlassen. Der Zugbegleiter stellte sich ihm in den Weg. Der Fahrgast stieß ihn auf den Bahnsteig, woraufhin sich der Zugbegleiter eine blutende Wunde zuzog. Der Mann flüchtete. Er ist zirka 1,85 Meter groß, hat dichtes, schwarzes Haar und einen dunklen Teint. Auffällig war eine dunkle Plüsch-Übergangsjacke.

Hinweise an das Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel. 07651/93360.