Zisch-Schreibwettbewerb 2010

Toms Schwarzwälder Kirschtorte

Tim Gerber, Klasse 4 b, Michaelschule Riegel

Von Tim Gerber, Klasse 4 b & Michaelschule Riegel

Di, 30. November 2010 um 14:44 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Tim Gerber, Klasse 4 b, Michaelschule Riegel

An einem Frühlingstag sah Tom im Fernsehen einen Hinweis: "Wer die beste Schwarzwälder Kirschtorte macht, ist der Star!". Tom beschloss, mitzumachen, und ging gleich in seine Küche.

Er holte ein paar Kirschen aus seinem Garten. Als erstes nahm er fünf Eier, ein Kilogramm Mehl, Backpulver und einen halben Liter Milch und rührte alles in seiner neuen Rührmaschine. Als zweites machte er die Creme aus Eiweiß und Zucker. Den Teig gab er in eine hohe Form und die Creme darauf. Er nahm einen Kaugummi und steckte ihn in den Mund und machte den Ofen an. Danach nahm er die Form und stellte sie in den Ofen. Nach einer Stunde war die Schwarzwälder Kirschtorte fertig.

Tom legte die Kirschen auf die Torte und stellte sie in den Kühlschrank. Am nächsten Tag sah er, dass die Torte zerlaufen war. Plötzlich klingelte es an der Tür. Es war eine Reporterin der Zeitung, sie wollte nach der Torte schauen. Er jammerte: "Sie ist kaputt!". Tom sagte: "Du kannst mir zuschauen, wie ich eine neue backe." Als erstes nahm Tom fünf Eier, ein Kilogramm Mehl, Backpulver und einen halben Liter Milch und rührte alles. Sofort machte er die Creme. Anschließend nahm er wieder den Teig, schüttete ihn in die hohe Form, holte die Creme und verteilte sie auf der Torte. Er meinte: "Jetzt wird sie gebacken".

Nach einer Stunde war sie dann fertig. Er dekorierte sie noch mit leckeren Kirschen aus dem kleinen Garten. Tom stellte die Torte in das Auto und fuhr los. Er hatte noch 168 Kilometer Autofahrt vor sich bis nach Titisee-Neustadt. Als er nach einer Stunde und 30 Minuten endlich dort war, schaute er nach der Torte. Sie war wieder kaputt gegangen. Aber das war kein Problem für Tom.

Um 14 Uhr war es dann soweit, die Jury kam. Als erstes wurde die Torte von einem Mann mit 90 Jahren getestet. Sie war noch viel größer als seine Torte. Danach war er an der Reihe. Tom war erster. Seine Torte war die Beste. Tom war jetzt verzaubert und der Star der Schwarzwälder Kirschtorten.