Dreiländereck

Tourismusprojekt "Upper Rhine Valley" - drei Länder, ein Urlaubsziel

Martina Philipp

Von Martina Philipp

Fr, 25. Januar 2013

Südwest

Grenzüberschreitendes Tourismusprojekt "Upper Rhine Valley" gilt als Erfolg und wird verlängert.

FREIBURG. Das Dreiländereck will sich weiterhin gemeinsam touristisch vermarkten. Als neue Märkte sollen unter anderem Brasilien und Russland erschlossen werden, wie die Initiatoren mit Tourismusminister Alexander Bonde am Donnerstag in Freiburg mitteilten. 1,3 Millionen Euro stehen dem Projekt dafür in den kommenden zwei Jahren zur Verfügung. Geld gibt es unter anderem ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung