Regionalgeschichte

Vom Marktplatz ging es für die Lörracher Juden in Leid und Tod

Ulrich Tromm

Von Ulrich Tromm

Mi, 21. Oktober 2020 um 17:18 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Sie ahnten nicht, was mit ihnen passieren wird und mussten innerhalb kürzester Zeit ihrer Häuser räumen. Vor 80 Jahren wurden auch Juden aus Lörrach ins Internierungslager nach Gurs deportiert.

Als Gestapobeamte am 22. Oktober 1940 die noch verbliebenen jüdischen Haushalte in Lörrach aufsuchten und die Bewohner aufforderten, sich innerhalb kürzester Zeit mit 50 Kilogramm Gepäck und 100 Reichsmark in der Handelsschule am heutigen Marktplatz einzufinden, hatte niemand der Betroffenen eine Vorstellung von den weiteren Abläufe des Tages. An diesem Sammelpunkt standen Polizeilastwagen mit Holzbänken auf Ladeflächen und abgedeckt mit Planen bereit. Sie sollten die verängstigten Menschen zum nächsten Sammelpunkt bringen, dem Güterbahnhof in Freiburg. Ab dort erfolgte der Transport per Bahn in Richtung Frankreich.
Frankreich hatte nach dem sogenannten Westfeldzug der NS-Wehrmacht am 22. Juni 1940 kapituliert und wurde in der Folge in verschiedene Zonen aufgeteilt, darunter das aus dem Kurort Vichy von Marschall Philippe Pétain regierte unbesetzte Frankreich. Knapp vier Monate später sahen die Gauleiter Badens und der Saarpfalz, Robert Wagner und Josef Bürckel, die Gelegenheit, sich handstreichartig in einer bis ins Detail vorbereiteten Aktion aller in ihrem Herrschaftsbereich lebenden "transportfähigen Volljuden" zu entledigen.
Die Vichy-Regierung erhielt keine Vorabinformation zur Ankunft der Züge
Übergangspunkt der sieben Deportationszüge mit insgesamt 6504 deutschen Juden war der an der Demarkationsline zwischen dem besetzten und dem ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung